VITA

Stefan Drescher

Dipl.-Ing. (FH) Restaurator Stefan Drescher

  • 1974 - 1977 Ausbildung zum Porzellangestalter in der Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meissen

  • 1981 Ingenieur-Examen Fachrichtung Sintertechnik Dipl.-Ing. (FH) Technologie der Keramik

  • 1981 - 1986 Gruppenleiter Verlagsgeschäfte und Atelierkunst in der Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meissen

  • 1986 - 1990 Entwicklungsingenieur und Abteilungsleiter Formgebung im Wissenschaftlich-Technischen Betrieb Keramik Meißen

  • 1986 Studium und wissenschaftliche Werkstoffuntersuchungen zur Restaurierung von Porzellan

  • 1991 Studienreise Italien - Besuch mehrerer Restaurierungswerkstätten

  • 1992 - 1997 Entwicklung von farbnuancierten Ergänzungsmassen für Porzellan auf der Grundlage neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse der Werkstoffforschung zur museumsgerechten Restaurierung, die auch einen gelegentlichen Gebrauch von Geschirrteilen ermöglichen und Spritzretuschen überflüssig machen

  • seit 1993 freiberuflicher Restaurator für Porzellan, Glas und Keramik in eigener Werkstatt - Übernahme von öffentlichen und privaten Aufträgen

  • seit 1994 Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft der Restauratoren Museen-Denkmalpflege-Grabungstechnik e.V.; Ordentliches Mitglied im Verband der Restauratoren (VDR)

  • seit 1997 Leiter der Anwendungstechnik für KOREST Restaurierungsbedarf; Freier Dozent Schulungs- und Seminarleiter; Beratung von Restauratoren in Museen und Freien Werkstätten zu technologischen und restauratorischen Fragen; Fachvorträge für öffentliche Einrichtungen, Versicherungsunternehmen, Gutachter usw.

  • seit 2005 Anwendung der in Japan vor fast 600 Jahren entstandenen Goldlacktechnik - Kintsug

PUBLIZISTIK

Leitfaden Porzellanrestaurierung

Drescher, Stefan:
Leitfaden zur Porzellanrestaurierung - Guide to Restoring Porcelain.,
Niederjahna / Meissen 1998

Entwicklungstendenzen in der Porzellanrestaurierung

Drescher, Stefan:
Entwicklungstendenzen in der Porzellanrestaurierung.
in: Zerbrechliche Helden - Porzellansoldaten der Dresdner Manufaktur. Seite 180-183,
Dresden 2000

Der problematische Umgang mit lichthärtenden Dentalmassen in der Porzellanrestaurierung

Drescher, Stefan:
Der problematische Umgang mit lichthärtenden Dentalmassen in der Porzellanrestaurierung
in: Beiträge zur Erhaltung von Kunst- und Kulturgut. Seite 153-158,
Bonn 2007

Kintsugi Technik

Drescher, Stefan:
kintsugi Technik | kintsugi Technique (DE/EN),
1. Auflage 2011
2. Auflage 2014

Restaurierung eines Barockofens vom Königstein

Drescher, Stefan:
Restaurierung eines Barockofens vom Königstein
in: In Lapide Regis - Auf dem Stein des Könids; Katalogedition zur Dauerausstellung über die Geschichte des Königsteins. Seite 62-69,
Königstein 2017

PRESSESPIEGEL

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Freitag 23. Juli 2004, Seite 8: Christian Schnitzler, "Mit ruhiger Hand"

Die Neue Epoche

Freitag 17. bis 23. Februar 2006, Seite 9: Simone Schlegel, "Das weiße Gold"

Sächsischer Bote

Mitwoch 28. Februar 2001, Seite 1: Simone Giese, "Wo Bruchstücke zusammenfinden"

Mitwoch 05. September 2001, Seite 3: "Holzdecken und Schmiedetrödelmarkt"

Sächsische Zeitung

Freitag 01. September 2005, Seite 18: "In der alten Schmiede ist der Hammer längst gefallen"

Freitag 19. Oktober 2005, Seite 18: "Am Anfang hat sie kein Wort verstanden"

Dienstag 17. März 2015, Seite 14: Franz Werfel "Der gepuzzelte Ofen"

Wochenkurier

Freitag 19. Juni 1998, Seite 3: "Niederjahnas berühmtester Sohn"

Weitere Fachbereiche

glasrestaurierung
keramikrestaurierung
ofenkeramikrestaurierung
kintsugitechnik
schulung
kunststein
elfenbeinrestaurierung
© 2001 - 2018 Stefan Drescher - Restaurierung seit 1993
Mitglied im Verband der Restauratoren